Mazda CX30 // Girona

Hi Leute,

in der letzten Woche habe ich mich mal wieder mit Mazda in ein neues Abenteuer begeben:

Es ging nach Girona.

Nach einem angenehmen Flug von Hamburg nach Barcelona in die zweitgrößte Stadt Spaniens, ging es direkt mit der ersten Testfahrt los:

Mit dem neuen Mazda CX-30 sind wir ca. 90 Minuten nördlich von Barcelona ins Hotel Camiral gefahren. Ein wunderschönes 5-Sterne-Resort in Girona, in dem wir auch direkt zu Mittag gegessen haben.

"Ein Kunstwerk für den Alltag“ – so bezeichnet das japanische Unternehmen den Mazda CX-30.

Kunstvoll ist auf jeden Fall das Design des Crossover-SUVs: Genau wie die letzten Mazdas, von denen ich euch erzählt habe, war auch dieser wieder geprägt von seiner minimalistischen Eleganz.

Das Kodo Design ist die Designsprache des Automobilherstellers, die uns am Nachmittag in einer Mazda Design Session vorgestellt wurde.

Hier durften wir uns bei einer Clay Modelling Experience auch unser eigenes Tonmodell anfertigen – ähnlich wie vor einem halben Jahr bei unserer Reise nach Lissabon. Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an den Blogbeitrag über den Mazda3.

Auch technisch ist der SUV auf dem neuesten Stand und bietet viel Komfort für alle Mitfahrer.

In der Mitte des Cockpits befindet sich ein moderner Head-up-Display. Zwei Audio-Systeme sorgen für einen guten Klang und es gibt viele geräumige Ablagemöglichkeiten im Innenraum des Autos.

Mit dem Mazda Konnektivitätssystem Connect kannst du ganz einfach dein Smartphone mit deinem Auto verbinden, für noch mehr Sicherheit und Bedienfreundlichkeit.

Die freie Zeit am späten Nachmittag haben wir zum Shooten genutzt und ein paar schöne Bilder in der spanischen Sonne geschossen. Danach haben wir uns gemeinsam mit zwei Stadtführern Girona angesehen. Auch wenn man die Stadt erstmal vielleicht gar nicht so kennt, ist es wirklich eine sehr schöne unbekannte Schönheit. Sie ist geprägt von mittelalterlichen Bauwerken und der Barri Vell, der begehbaren Mauer, von der die Stadt umgeben ist. Von dieser aus hat man einen schönen Blick auf die Altstadt Gironas.

Direkt im Anschluss gingen wir zum Abendessen ins Local Market. Hier gab es nicht nur Local Food, sondern auch direkt 6 Gänge, live für uns zubereitet. Neben marinierten Shrimps, Cannelloni und Lobster Reis wurde das Menü abgerundet von einem Dessert aus Apple-Crumble. Zu jedem Gericht gab es den passenden Wein. Anschließend haben wir den Abend in einer Bar ausklingen lassen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen ging es auch schon wieder Richtung Flughafen Barcelona. Wir wählten eine Route mit schönen Landschaften und Locations, um noch ein paar letzte Bilder mit dem Mazda CX-30 in Spaniens Metropole zu machen. Dann ging es wieder mit dem Flieger zurück nach Hamburg.

Der Mazda CX-30 ist auf jeden Fall ein Auto, das sich sehen lassen kann. Ein wunderschönes Außendesign & Interieur und viele technische Extras, die oft sehr hilfreich: Eine Einparkhilfe, Müdigkeitserkennung, eine erweiterte Stauassistenzfunktion oder ein Notbremsassistent. All das für unsere Sicherheit.

Vielen Dank an Mazda, dass ich diese Reise wieder miterleben und ein paar letzte Sonnenstrahlen in Spanien genießen durfte!

Euer Dustin

Anzeige/Werbung

#mazda #Auto #mazdacx30 #cx30 #Mazda #Girona #Camiral

Recent Posts
Featured Posts